Ehemaligentreffen auf dem Brakeler Annentag am 3. August 2024

Gemeinsames Wiedersehen in uriger Kirmesatmosphäre: Auch in diesem Jahr sind alle Ehemaligen aller Schulformen am Annentag-Samstag, dem 3. August 2024, ab 16 Uhr ins La Casa Zelt eingeladen.

» weiterlesen

Ankündigung des Jubiläums-Klassentreffens für die Jahrgänge 1975, 1985, 1995 und 2005 am 3. Mai 2025

Der Förderverein der Schulen der Brede lädt die Jubiläumsjahrgänge herzlich zum Klassentreffen am 3. Mai 2025 ein, mit Rundgang, Kaffee und Kuchen sowie gemütlichem Beisammensein in der „Schenkenküche“ in Ovenhausen.

» weiterlesen

Rückblick auf das Ehemaligentreffen der Jubiläums-Jahrgänge 1974, 1984, 1994 und 2004

„Fremd – und doch sofort wieder vertraut“, so lässt sich gut die Atmosphäre beschreiben, als sich am Samstag, 13. April 2024, die Ehemaligen des Berufskollegs und des Gymnasiums Brede auf Einladung des Fördervereins der Schulen der Brede in ihrer „alten“ Schule trafen.

» weiterlesen

Förderverein Schulen der Brede

Bei der Finanzierung einer privaten Ersatzschule geht der Staat von einem besonderen Interesse des Schulträgers aus und erwartet daher eine Eigenbeteiligung an den Schulkosten. Diese erheblichen finanziellen Mittel werden vom Erzbistum Paderborn über die „Stiftung Schulen der Brede“ aufgebracht. Es ist verständlich, dass dabei manche Wünsche der Lehrer nach ergänzender Schulausstattung dennoch unberücksichtigt bleiben.
Es sollte allen Eltern und Schülern, die das Angebot einer privaten Schule nutzen möchten, bewusst sein, dass die Schule nur mit privater Initiative ihre Berechtigung behält. Daher sind die Schulen der Brede auf die Mitwirkung von Menschen angewiesen, denen neben einer fundierten Bildung die christliche Erziehung junger Menschen wichtig ist:

  • Eltern,
  • jetzige und ehemalige Schülerinnen und Schüler, die sich über viele Jahre der Brede verbunden fühlen,
  • Unternehmen, die eine wertebezogene Förderung der Schüler zu schätzen wissen.

Der 1981 gegründete Verein der Freunde, Ehemaligen und Förderer der Bredenschulen in Brakel, kurz Förderverein der Schulen der Brede, mit inzwischen mehr als 700 Mitgliedern, hat sich zum Ziel gesetzt, die drei Schulformen Gymnasium, Berufskolleg und Realschule dort zu unterstützen, wo die „normale” Schulfinanzierung aufhört. Unter Projekte findet man Beispiele dieser Förderung: Beispiele, die zeigen, wie breit unser Spektrum ist und wie effektiv wir das schulische Leben fördern.

Die dafür erforderlichen Mittel verschafft sich der Verein durch Mitgliedsbeiträge, Spenden und Überschüsse bei diversen Veranstaltungen. Der Verein ist selbstlos tätig und die Vorstandsmitglieder arbeiten ausschließlich ehrenamtlich.

Die Aufgaben des Vereins sind in der Satzung beschrieben. Sie kann beim Vorstand angefordert werden.